Technik

Areal: 7.500 m²
Inbetriebnahme: 3. November 2004
Erweiterung 2010: Einbau 2. Ausfallreserveölkessel für Brandnotfälle
Immobilien mit Wärmeabnahme: 976

(Stand vom 30.06.2018)

Baubeginn: März 2004
Erweiterung 2007: Einbau 2. Biomassekessel und Stromproduktionsmodul
Länge der Netztrasse: 55 km
Unterschriebene Wärmebezugsverträge: 1008

Ein immer stärker in den Mittelpunkt unseres Lebens rückendes Thema! Ohne Energie steht jeder Betrieb und jede Maschine still. Die ständig wachsende Weltbevölkerung und der damit verbundene Energieverbrauch schmälern die Vorräte unserer Erde und belasten die Umwelt. Eine gute Alternative, dem entgegen zu wirken, ist die Fernwärme – oder besser gesagt die „Nahwärme“. Holzabfälle aus der näheren Umgebung garantieren die Versorgung mit Wärme der Haushalte und Betriebe.

Klicken Sie hier um Informationen zur Heizstation und zur jeweiligen elektronischen Steuereinheit zu erhalten

 

Umwelt

Biomasse fungiert als Sonnenenergiespeicher, ist ein erneuerbarer Energieträger, der über einen geschlossenen Stoffkreislauf CO2-neutral wirken kann und trägt damit wesentlich zur Reduktion der Luftschadstoffe bei.

1. Energiespeicherung
2. H2O + Mineralien
3. Aufbereitung
4. Verbrennung, Fernwärmegewinnung
5. Energieumsetzung
6. Regen, H2O
7. Verteilernetz
8. Asche

1. Die Sonne spendet Energie in Form von Licht.
2. Mithilfe von Sonnenenergie, Wasser und Kohlendioxid aus der Luft erzeugen Pflanzen durch Photosynthese Zuckermoleküle und geben Sauerstoff ab.
3. In weiterer Folge werden aus den Zuckermolekülen je nach Pflanzenart Stärke, Zellulose, Lignine, Fette, Öle oder Eiweiß gebildet.
4. Über die Wurzeln und Blätter nehmen Pflanzen mineralische Nährstoffe und Wasser auf.
5. Die Mineralstoffe und organischen Reststoffe gehen in den Boden und werden dort zwischengespeichert.
6. Produkte pflanzlicher und tierischer Herkunft werden veratmet, verbrannt oder verwesen und vermodern.
7. Bei allen Abbauvorgängen werden das Kohlendioxid und die Sonnenenergie wieder frei und gehen in die Atmosphäre. Sauerstoff wird verbraucht und Wasserdampf freigesetzt.